• Home
  • Was sind Oralchirurgen?
  • Herr Dr. Lips
  • FZA für Oralchirurgie Parviz Roti
  • Herr Dr. Bennewitz
  • Aktuelle Informationen
  • Leistungen in unserer Praxis
    Oralchirurgie
    Parodontologie
    Implantologie
    Behandlung in ambulanter Narkose
    Kiefergelenkserkrankungen
  • Das Team
  • Glossar
  • Kontakt zur Praxis
  • Anfahrt zur Praxis
  • Patienteninformationen
  • Impressum
  • Kiefergelenkserkrankungen
    Einen besonderen Schwerpunkt legen wir in unserer Praxis auf die Erkennung und Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen und deren Folgen, unter Zahnärzten auch unter dem Begriff der "Craniomandibulären Dysfunktionen" bekannt.

    Das Krankheitsbild umfasst alle schmerzhaften und nicht schmerzhaften Zustände, die auf ein fehlerhaftes Zusammenspiel zwischen Unterkiefer und Schädel zurückzuführen sind.
    Häufig auftretende Symptome dieser Erkrankung sind zum Beispiel Kaumuskelschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Kiefergelenkgeräusche, aber auch Schmerzen in nicht ursprünglich zum Kauorgan zählenden Strukturen, wie etwa dem Nacken.
     
    Aufgrund der Vielschichtigkeit der Symptome solcher "Kiefergelenkserkrankungen" werden diese als Ursache für Schmerzen im Kopf- und Gesichtsbereich gar nicht oder erst zu spät wahrgenommen.

    Dies führt in vielen Fällen zu einer Chronifizierung des Schmerzgeschehens, das dann eine fachübergreifende Zusammenarbeit mit anderen medizinischen  Disziplinen  notwendig machen kann. Hierzu zählen Ärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Orthopäden und zum Teil auch Ärzte für psychosomatische Medizin, die sich mit den Zusammenhängen zwischen Stress und Zähneknirschen befassen. 
     
    © 2006-2017 by Dr. Jörg Lips - Praxis für Oralchirurgie