• Home
  • Was sind Oralchirurgen?
  • Herr Dr. Lips
  • FZA für Oralchirurgie Parviz Roti
  • Herr Dr. Bennewitz
  • Aktuelle Informationen
  • Leistungen in unserer Praxis
  • Das Team
  • Glossar
  • Kontakt zur Praxis
  • Anfahrt zur Praxis
  • Patienteninformationen
  • Impressum
  • Im Glossar sollen Ihnen zahnärztliche Begriffe verständlich erläutert werden. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben, so sind wir gerne bereit, Ihnen ergänzende Auskünfte zu geben.

     

     A   B   C   D   E  »F«  G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   andere   alle 
    Festzuschuss-System Gesetzlich Versicherte erhalten für Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Prothesen von ihren Krankenkassen befundbezogene Festzuschüsse. Wobei für einen bestimmten Befund (z.B. ein fehlender Frontzahn) immer derselbe Festbetrag als Zuschuss von der Krankenkasse gewährt wird. 50 Prozent der Durchschnittskosten der Regelversorgung (beim vorliegenden Befund medizinisch angemessen) werden durch den Festzuschuss abgedeckt. Wer fünf bzw. zehn Jahre lang regelmäßig beim Zahnarzt war, erhält einen höheren Festzuschuss (Bonussystem). Nach fünf Jahren erhöht sich der Festzuschuss um 20 Prozent, nach zehn Jahren liegt er um 30 Prozent höher.
    Fissurenversiegelung Die Oberfläche der Backenzähne besteht aus Höckern und Grübchen (Fissuren), an denen die Plaque unvollständig oder nicht entfernt werden kann. In die Fissuren wird ein dünnflüssiges Versiegelungsmittel eingebracht und mit UV-Licht gehärtet. Die Kauflächen der Zähne sind für mehrere Jahre vor Karies geschützt. Wichtig ist aber eine regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt. Schadhafte Stellen können dann jederzeit ausgebessert werden. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für eine Fissurenversiegelung bei 6-18jährigen Patienten. Die Behandlung von Milchzähnen und Erwachsenen über 18 Jahre müssen vom Patienten selbst getragen werden.
     
    © 2006-2017 by Dr. Jörg Lips - Praxis für Oralchirurgie