• Home
  • Was sind Oralchirurgen?
  • Herr Dr. Lips
  • FZA für Oralchirurgie Parviz Roti
  • Herr Dr. Bennewitz
  • Aktuelle Informationen
  • Leistungen in unserer Praxis
  • Das Team
  • Glossar
  • Kontakt zur Praxis
  • Anfahrt zur Praxis
  • Patienteninformationen
  • Impressum
  • Im Glossar sollen Ihnen zahnärztliche Begriffe verständlich erläutert werden. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben, so sind wir gerne bereit, Ihnen ergänzende Auskünfte zu geben.

     

    »A«  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   andere   alle 
    Abszess Ein Abszess ist eine umkapselte Eiteransammlung, die durch entzündliche Gewebseinschmelzung entsteht. Die Mehrzahl der Abszesse wird durch eine Infektion mit Bakterien hervorgerufen, deren Ursache zumeist Zahnwurzelentzündungen, infizierte Zahnfleischtaschen oder Fremdkörper sind.
    Amalgam Amalgam ist eine quecksilberhaltige Legierung, die als Zahnfüllung verwendet wird. Sein Einsatz wird aus gesundheitlichen Gründen derzeit so gering wie möglich gehalten. Es gibt die Möglichkeit, sich bei vorhandenen Amalgamfüllungen auf Schwermetallbelastung testen zu lassen. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen jedoch alternative Füllungen nur an den Frontzähnen.
    Anästhesie Anästhesie ist die Schmerzausschaltung durch einen ärztlichen Eingriff. Es gibt die Anästhesie mit zentraler Bewusstseinsausschaltung (Narkose) und die lokale Anästhesie durch eine örtlich begrenzte Ausschaltung der Empfindung bei vorhandenem Bewusstsein. In der zahnärztlichen Praxis wird in der Regel die lokale Anästhesie angewandt.
    Augmentation Augmentation ist die Wiederherstellung von verloren gegangener Knochensubstanz (z.B. am Kieferknochen). Oft werden Augmentationen durchgeführt, um eine notwendige prothetische Versorgung durchführen zu können.
     
    © 2006-2017 by Dr. Jörg Lips - Praxis für Oralchirurgie